International
International
Porsche Werskfahrer Mack Bakkum im Sim Rig

Porsche Werksfahrer

Mack Bakkum

Von Virtual Le Mans über die VRS GT iRacing Weltmeisterschaft bis hin zum Porsche TAG Heuer Esports Supercup: Der Niederländer hat sie alle gefahren. Doch bevor es für ihn an die Spitze des Esports ging, verbrachte Bakkum nach der Schule seine Zeit mit Gaming. Eines Tages stolperte er über einige Simracing-Videos auf YouTube. Das war der Beginn seiner professionellen Karriere. Seitdem ist er unaufhaltsam dabei, einen Titel nach dem anderen zu gewinnen. Seine Ziele für das Team sind klar:
Porsche Werksfahrer Mack Bakkum beim Workout

Umgeben von einigen der weltweit besten Fahrer will Bakkum seine Teamkollegen unterstützen, wo immer er kann. In Zukunft Rennen gemeinsam zu gewinnen, erfordert eine optimale Vorbereitung – etwas, wofür der erfahrene Fahrer bekannt ist.

Titel:
Platz 2 – Virtual Le Mans 24h 2022
Platz 2 – Le Mans Virtual Series 2021–2022
Platz 1 – Daytona 24h 2021
Platz 1 – Spa 24h 2020
Platz 1 – Sebring 12h 2020
Platz 1 – iRacing 24h Le Mans LMP 2019
Platz 2 – VRS GT iRacing World Championship 2019
Platz 1 – NEO Endurance Series 2018
Platz 2 – ADAC SimracingExpo GT500 2018
Platz 3 – iRacing World Championship Grand Prix Series 2018
Platz 3 – VRS GT iRacing World Championship 2018
Platz 1 – ADAC SimracingExpo GT500 2017
Platz 1 – NEO Endurance Series 2017
Platz 1 – iRacing Road Pro Series 2017
Platz 1 – iRacing 24h Le Mans LMP 2016

Rennserien:
iRacing World Championship Grand Prix Series
VRS GT iRacing World Championship
VRS SCO Sprint Masters
Porsche TAG Heuer Esports Supercup
24 Hours of Le Mans Virtual 2020
Le Mans Virtual Series 2021–2022

Mack Bakkum Porsche Werksfahrer
EsportsWerksfahrer

Mack Bakkum

Teilen