International
International

Die ABB FIA Formel E Weltmeisterschaft

Mit gerade einmal neun Jahren ist die ABB FIA Formel E die jüngste Rennserie der Welt, die sich von Saison zu Saison neu entwickelt und rasant an weltweiter Popularität gewinnt. Auch die Saison 2022/23 verspricht mit zwei neuen Rennlocations und der Einführung der neuen, schnelleren und energieeffizienteren Gen3-Rennwagen wieder Nervenkitzel pur.

Saison 9: Action auf dem Asphalt

Das Besondere an der Formel E sind die Streckenlayouts. Die meisten Rennen finden auf gewöhnlichen Straßen oder in Sportarenen statt, da man nicht auf traditionelle Kurse beschränkt ist. Diese einzigartigen Rennkulissen ziehen die Zuschauer regelrecht an. Gleichzeitig werden Geschicklichkeit und Reaktionszeit der Fahrer dadurch deutlich mehr gefordert. Das spiegelt sich auch im Fahrzeugdesign wider. Um die engeren Kurven und den geringen Überholspielraum auszugleichen, sind die Wagen insgesamt kürzer und schmaler als in anderen Rennserien.

Die Energieeffizienz als oberstes Ziel

Die Formel E will die Grenzen der Leistungseffizienz durch fortschrittliche Technik ausreizen. Der elektrische Rennsport hebt das Energiemanagement und die Energieumwandlung auf ein ganz neues Level. Die Fahrzeuge sind für maximale Energieeinsparung und -umwandlung (im regenerativen Modus) konstruiert. Im Vergleich zur Gen2 sind die neuen 99X Electric Gen3-Modelle noch effizienter, da die Energierückgewinnung fortan über Front- und Heckantrieb erfolgt. Zudem sind die Wagen jetzt auch leichter und aerodynamischer. All das trägt zu einer Höchstgeschwindigkeit von über 320 km/h bei.

Nachhaltiges Design

Die brandneuen Gen3-Fahrzeuge zur 9. Saison wurden im Hinblick auf maximale Nachhaltigkeit entwickelt. Alle Zulieferer arbeiten nach den höchsten internationalen Standards zur Verringerung der Umweltbelastung bei der Herstellung (ISO 14001) und verfügen über die höchste Zertifizierungsstufe der FIA-Umweltakkreditierung. Weitere nachhaltige Maßnahmen beinhalten die Verwendung von recyceltem Reifengummi und recycelten Kohlefasern älterer 99X Electric Modelle. Die fortschrittlichen Gen3-Batterien werden ebenfalls aus nachhaltig gewonnenen Mineralien hergestellt und am Ende ihrer Lebensdauer wiederverwendet.

Die Fans sind mitten im Geschehen

In der Formel E können die Fans auf einzigartige Weise Einfluss auf das Renngeschehen nehmen. Der Fanboost ermöglicht es, im Vorfeld aktiv zu entscheiden, welcher Fahrer sich zusätzliche Energieleistung sichert. Exklusiv für die Formel E ist die Online-Abstimmung des Fanboosts mit einem Hashtag auf Twitter, der Formel E App und der offiziellen Formel E Website verbunden. Nach der Abstimmung erhält der Fahrer mit den meisten Stimmen einen temporären Energieschub von 30 kW für das Rennen. Strategisch eingesetzt, kann das in der Hitze des Rennens den entscheidenden Unterschied ausmachen. Sei es bei einem Überholmanöver oder bei der Verteidigung einer Führungsposition. Ein lila Halo zeigt den Zuschauern, wenn der Fanboost aktiviert ist. Dasselbe gilt auch für den Attack Mode. In diesem Fall leuchtet der Halo blau.

Neue Schauplätze mit neuen Gesichtern

In der letzten Saison standen Mexiko-Stadt, Monaco, Rom, Berlin, London, New York und Diriyah sowie zwei neue Orte auf dem Rennprogramm: Jakarta und Seoul. In der 9. Saison wird die ABB FIA Formel E Weltmeisterschaft zusätzlich noch Motorsportfans in São Paulo (Brasilien) und Hyderabad (Indien) begeistern. Für das TAG Heuer Porsche Formel E Team ist auch die Verpflichtung von António Felix da Costa ein echtes Highlight. Der talentierte und hochdekorierte portugiesische Rennfahrer ersetzt André Lotterer und bildet mit Pascal Wehrlein ein Power-Duo, das auf der Strecke mit Sicherheit für Furore sorgen wird.

Wann schalten wir die Ampeln auf Grün?

Offizielle Testläufe finden vom 11. bis 14. Dezember 2022 in Valencia statt. Die Weltmeisterschaft beginnt mit dem ersten Rennen am 14. Februar 2023 in Mexiko-Stadt, wo das Team mit dem spektakulären Doppelsieg in der 8. Saison sein bisher bestes Ergebnis erzielte. Daher hat die Strecke für das TAG Heuer Porsche Formel E Team einen ganz besonderen Stellenwert. Was die 9. Saison auch bringen mag – sie wird mit Sicherheit eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Unsere Formel E Partner

TagHeuer Logo
Teilen