International
International

9/30/2022

Le Mans Virtual Series Kapitel 2: 4h Action in Monza.

Wenn man an Rennsport in Monza denkt, hat jeder Motorsportfan sofort Hochgeschwindigkeit, enge Schikanen und spektakuläre Überholmanöver im Sinn. Nicht umsonst wird der 5,793 Kilometer lange Track auch „Temple of Speed“ genannt. Motorsport wird in Norditalien verehrt. Und genau dorthin, ins virtuelle Norditalien, verschlägt uns Runde 2 der Le Mans Virtual Series. Die weltweite Simracing Elite wird sich hier am 8. Oktober für vier Stunden duellieren. Das Porsche Coanda Esports Racing Team wird alles geben, um ganz vorn mit dabei zu sein, nachdem man mit einem Ausfall und Platz 4 in Bahrain nicht die erwünschte Punktzahl einfahren konnte. 

Highspeed in Monza.

Vor allem die Schikane nach der 1.120 Meter langen Start-Ziel-Geraden bietet die optimale Möglichkeit für ein Überholmanöver. Im Simracing wie auch im realen Motorsport saugen sich die Verfolger dank des Windschattens an den Vordermann heran, um dann im entscheidenden Moment auszuscheren und die Schikane zuerst zu durchqueren. Doch Monza ist weit mehr als diese Schikane. Vor allem die schnellen Kurven lassen das Herz jedes Motorsportfans höherschlagen, denn dort darf man sich keinen Fehltritt erlauben. Bei dieser hohen Geschwindigkeit kann es den Fahrern nur durch höchste Konzentration gelingen, der Konkurrenz davonzufahren.

Live onboard

Für alle Simracingfans und die, die es mit dem Porsche Coanda Team und seinen Fahrern halten, streamen wir Runde #2 der Le Mans Virtual Series auf dem Porsche Twitch Kanal. Das Rennen startet am Samstag um 14 Uhr (CEST). Alle Informationen und News rund um das Porsche Coanda Esports Racing Team können auf den Social Media Plattformen von Coanda Esports sowie dem Porsche Twitch Channel und dem Porsche Motorsport Hub verfolgt werden: Twitter, Instagram, Facebook
Teilen