International
International

6/3/2022

Zukunft “ RENNSPORT ”: Esports hautnah in Zuffenhausen

Spätestens mit dem neuen Porsche Coanda Esports Racing Team haben wir den Grundstein für unsere virtuelle Motorsportzukunft gelegt. Jetzt steht ein neues Esports-Highlight an, das in Zusammenarbeit mit Porsche und weiteren Partnern entwickelt wird: RENNSPORT.

Wenn es um Simulationen geht, die einem ein authentisches Fahrgefühl liefern, dann gibt es nur einige wenige, die sich in den letzten Jahren unter Simracern etabliert haben. Mit RENNSPORT befindet sich aktuell eine in Entwicklung, die virtuelle Rennen in puncto Motorsporterlebnis auf ein neues Level heben soll.

Dass RENNSPORT kommen wird, ist unter Simracern schon längst kein Geheimnis mehr. Jetzt ist es aber so weit, der Öffentlichkeit offiziell präsentiert zu werden. Dafür veranstaltet das verantwortliche Münchner Entwicklerstudio „Competition Company” eine Roadshow, die unter anderem am 8. Juni zwischen 10:00 und 18:00 Uhr vor dem Porsche Museum Halt macht.
Vorgestellt wird die Rennsimulation auf dem Porsche Platz von Thomas Laudenbach (Leiter Porsche Motorsport), Marco Ujhasi (Manager Esports Porsche Motorsport), sowie dem CEO von Competition Company, Morris Hebecker. Für Motorsportfans bietet sich hier eine einmalige Chance, zu den Ersten zu gehören, die das Spiel antesten – natürlich stilecht in professionellen Simrigs bestehend aus Schalensitz, Lenkrad, Pedalen und Monitoren. Experten-Tipps gibt es live vor Ort im Meet & Greet von den Esports-Werksfahrern des Porsche Coanda Esports Racing Teams.
Wer für Simracing und Esports brennt und schon immer mal hinter dem Steuer eines virtuellen Porsche sitzen wollte, der sollte dieses einmalige Hands-on-Erlebnis auf gar keinen Fall verpassen.

Alle Neuigkeiten über das Team, sowieso weitere Informationen rund um das Thema Esports gibt es auf dem offiziellen Porsche Twitch Kanal.
Morris Habecker im sim rig
Teilen