International
International

5/19/2022

PESC 2022: Auf den Spuren von Legenden in Rennen 9

Le Mans.
Der Name allein reicht aus, um bei Motorsportfans aus aller Welt Assoziationen zu wecken. Von glorreichen Siegen, bitteren Niederlagen und waghalsigen Kopf-an-Kopf-Rennen. Eins ist klar: Der Circuit des 24 Heures du Mans gilt in der Welt des Rennsports als heiliger Boden. 

1923 wurden hier zum ersten Mal die 24 Stunden von Le Mans ausgetragen. Ein Ausdauerrennen, das sich in den darauffolgenden Jahren als ultimativer Test für Mensch und Maschine etablieren sollte. Lange Geraden, superschnelle Kurven und hochtechnische Schikanen verlangen fahrerische Höchstleistungen.

Kein Wunder also, dass es auch die Fahrer des Porsche TAG Heuer Esports Supercup 2022 für das vorletzte Rennen unweigerlich dorthin verschlägt. Kurz vor Ende der Saison bleibt es weiter spannend. Mit 36 Punkten hat Diogo C. Pinto aktuell noch einen ordentlichen Vorsprung in der Tabelle vor Kevin Ellis Jr. auf Platz zwei. Aber auch Sebastain Job, aktuell Platz 3, dicht gefolgt von Zac Campbell und Charlie Collins haben weiterhin gute Chancen auf den Titel.

Eine Sache, die wir aber jetzt schon wissen: Die Chancen für ein Showdown im Monza-Finale stehen gut. Wie eng es wirklich wird, das entscheidet sich am Samstag im Livestream. Los geht es auf dem offiziellen Porsche Twitch Kanal und YouTube um 17.30 Uhr UTC, wie immer zunächst mit dem All-Star Rennen.

Teilen