International
International
Das ganze Team von CLRT  jubelt um einen Rennwagen verteilt, der in der Boxengasse von Autodromo in Imola steht

4/29/2022

Team CLRT – Siegen mit Lizenz aus Belgien.

Dass sie schnell sind haben sie in den letzten beiden Saisons bereits bewiesen. Jetzt geht das französische Team mit belgischer Lizenz um den aktiven Rennfahrer und offiziellen Porsche Fahrer Côme Ledogar auf die Jagd nach Podiumsplätzen. On y va!

Das Team CLRT ist eines der jüngsten permanenten Teams des Porsche Mobil 1 Supercup, jedoch steckt hinter der jugendlichen Fassade jede Menge Erfahrung. In der Saison 2022 startet das Team von der französischen Atlantikküste mit (fast) neuer Besetzung in der Serie. Was sich der Teamchef und 2021 Le Mans Gewinner von dieser Zusammensetzung verspricht und mit welcher Strategie er in die acht Rennrunden gehen wird verrät uns Côme Ledogar im Interview.
Porsche 911 GT3 Cup Rennwagen von CLRT  rasen im Sonnenschein über die Start-Ziel-Gerade in Imola

Auf ein paar Fragen an den Teamchef.

Salut Côme, 
Du warst selbst sehr erfolgreich hinter dem Steuer in 2021 – welche  Erfahrung deiner Langstrecken Erfolge gibst du an das Team weiter und welche Strategie verfolgt ihr in dieser Saison?
Im Allgemeinen sind Langstrecken- und Sprint Rennen schwer zu vergleichen. Aber natürlich werde ich in dieser Saison jedes einzelne Detail einbringen, das ich für hilfreich halte, um das Team leistungsfähiger, zuverlässiger und konstanter zu machen. Denn das sind unsere obersten Ziele.

 

Bitte gib uns ein paar Worte über jeden deiner Fahrer und erkläre uns, was das Team in dieser Saison so besonders macht.
Unser Rookie Evan Spenle ist der aufsteigende Stern in der Welt der Markenpokale, während Marvin Klein als amtierender französischer Meister des Porsche Carrera Cup auf der Jagd nach dem Gesamtsieg im Porsche Mobil 1 Supercup ist. Clément Mateu als Außenseiter in der ProAm-Wertung ist hochmotiviert, gute Ergebnisse einzufahren und den Titel in seiner Kategorie zu holen.

 

Das Team scheint ein guter Mix aus jungen Talenten und erfahrenen Fahrern zu sein. Wie werden/sollten junge und erfahrene Fahrer sich gegenseitig beeinflussen?
Anfang März dieses Jahres haben wir mit allen unseren Fahrern ein Trainingslager durchgeführt. Es war eine großartige Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen und alle auf die hohen Erwartungen des Teams für diese Saison einzustimmen. Obwohl jeder Fahrer während der Saison an seinem eigenen Rennplan arbeitet, teilen sie alle hohe Qualität und den Willen zu gewinnen. Das spornt jeden im Team an. Und die Älteren geben natürlich ihre Erfahrungen an die Jungen weiter.

Ein Porsche Rennwagen mit M. Klein am Steuer fährt durch eine Kurve auf dem Autodromo in Imola

Was ist das Fazit nach einem Jahr mit dem neuesten Modell des Porsche GT3 Cup? Wie groß ist das Potenzial für 2022, nachdem ihr mehr Daten sammeln konntet?
Das Potenzial ist definitiv da, um Rennen zu gewinnen. Wir müssen es nur noch auf die Strecke bringen und es anschließend auf das Podium schaffen - und das ist harte Arbeit, denn auch die anderen Teams haben eine Menge Daten gesammelt und arbeiten ebenfalls hart.

 

Mit Blick auf das 30-jährige Jubiläum: Was ist deine Lieblingsgeschichte aus den vergangenen Supercup Saisons? Was ist dir besonders im Gedächtnis geblieben und warum?
Es gibt viele Geschichten, die ich mit dem Porsche Supercup verbinde, da ich 2015 auch eine ganze Saison hinter dem Lenkrad verbracht habe. Allerdings war die erste Saison mit meinem eigenen Team im Jahr 2020 etwas ganz Besonderes für mich. Wir sind in letzter Minute in die Serie eingestiegen und hatten eine super kurze Vorbereitungszeit mit sehr wenig Schlaf. Das hat uns zusammengeschweißt und wir haben in Spa in Runde 7 unser erstes Podium erreicht, was ich nicht so schnell vergessen werde. 

 

Vielen Dank für das Gespräch, Côme.

Ein Porsche Rennwagen mit C. Mateu am Steuer fährt auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola
Ein Porsche Rennwagen mit E. Spenle am Steuer fährt auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola
Ein Porsche Rennwagen mit M. Klein fährt über die Kerbs einer Kurve auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari
Ein Porsche Rennwagen mit C. Mateu am Steuer fährt durch die Boxengasse des Autodromo in Imola

Team CLRT

Name:CLRT
Adresse:CLRT, 2 Avenue Jean Jaurès, 85100 Les Sables-d‘Olonne, France
Gegründet:2020
Website: www.clrt.fr
Social Media:@c.l.r.t
Teilen

Verwandte Artikel

Über die Serie

Porsche Mobil 1 Supercup
Das Porsche 911 GT3 Cup VIP-Car passiert eine Gerade in Imola, die Überschrift lautet "Furious Return"

Round 1 in Imola, Italien.

Porsche Mobil 1 Supercup
Der VIP Fahrer Jorge Lorenzo steigt in seinen Porsche 911 GT3 Cup

Fahrer und Teams 2022

Porsche Mobil 1 Supercup
Grafik mit Icon “2022” im aktuellen 30-Jahre-Jubiläums-Design der Porsche Supercup Rennserie

Der Rennkalender 2022

Porsche Mobil 1 Supercup