International
International

2/11/2022

Neue Serie, neue Gesichter

Etwas, das bereits sehr gut ist, weiter ausbauen, damit es wächst und sich entwickelt – das ist Motorsport. Und so wie sich Rennfahrzeuge kontinuierlich weiterentwickeln, so verhält es sich auch mit dem Aufgebot der Porsche Werksfahrer. Mit Felipe Nasr und Dane Cameron ergänzen 2022 zwei neue Gesichter den Porsche Werkspilotenkader.
Beide Piloten sind in der Welt des Motorsports keine Unbekannten: Der 29-jährige Brasilianer Felipe Nasr gewann sowohl 2018 als auch 2021 die Meisterschaft in der nordamerikanischen Langstrecken-Rennserie und besitzt Erfahrungen aus der Formel 1. Mit einem breiten Set-up bringt er beste Voraussetzungen mit, sich zusätzlich zu seinem Rennprogramm intensiv in der Entwicklung des LMDh-Prototypen einzubringen.
Der Amerikaner Dane Cameron sicherte sich in den Jahren 2016 und 2019 den Titel in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship und bringt nun seine GT-Erfahrung bei Porsche ein. Der 33-Jährige wird ebenfalls eine wichtige Rolle in der weiteren Entwicklung des LMDh-Prototypen spielen.

Für beide neuen Porsche Piloten geht es 2022 in verschiedenen GT-Wettbewerben zur Sache, bis sie 2023 mit Porsche den Sprung in die LMDh-Series wagen.
Teilen