8/27/2021

Ins Gesicht geschrieben.

Die Augen zugekniffen, Schweiß löst sich, der Druck des Moments fällt regelrecht ab. Die Stirn ist geprägt vom Abdruck der feuerfesten Schutzkleidung, den die Enge des Helms hinterlassen hat. Die Hände streichen über das gezehrte Gesicht. Sie wischen die Belastungen eines der größten Rennen im Motorsport ab. Zumindest zeitweise, denn es ist noch nicht vorbei. Nur der Stint ist vorüber.

Als dieses Bild im Jahre 2019 während der 24 Stunden vom Nürburgring entsteht, sind Porsche Piloten Laurens Vanthoor die Anstrengungen der grünen Hölle buchstäblich ins Gesicht geschrieben. Denn er hat einmal mehr alles gegeben. Zu sehen ist ein Bild von hinter den Kulissen. Eines, das dem Motorsport sein Gesicht gibt: ehrlich, anstrengend und pur.

Teilen

Verwandte Artikel

Es geht nur gemeinsam.

GT Racing

Weder Tag noch Nacht.

GT Racing

Form folgt Tradition.

Fahrzeuge

Mehr als 1000 Worte.

Formel E