PCCD Jung Talent Fabio Citignola

7/2/2021

Talent Pool Talk #3

Dieses Mal mit Fabio Citignola vom Team HRT Performance!

Wenn ich mir eine Rennstrecke für den Kalender des Porsche Carrera Cup Deutschland aussuchen könnte, wäre es …

… der Hockenheimring, weil es meine Heimstrecke ist. Ich mag die Parabolica-Kurve sehr gerne. Außerdem ist der Kurs anspruchsvoll für die Bremsen, dort kann ich meine rennfahrerischen Qualitäten ausspielen. 

 

An einem freien Tag bin ich am liebsten …

… draußen in der Natur oder gemeinsam mit meiner Freundin am See. 

 

Der Talent Pool bedeutet für mich, …

… die Chance mich selbst als Rennfahrer zu entwickeln, Unterstützung von erfahrenen Kollegen anzunehmen und daran zu wachsen. Meine Ziele sind es, für höhere Motorsport-Serien bereit zu sein, in diesem Jahr den schnellsten Start in der Start-Challenge des Talent Pools hinzulegen und immer pünktlich zu sein, damit Wolf Henzler glücklich ist.

 

Als ich das erste Mal im neuen Cup-Fahrzeug saß, dachte ich Wahnsinn, wie viel Traktion das Fahrzeug hat!

Meine absolute Lieblingsstadt ist … 

… Dubai. Dort leben freundliche Leute, die Stadt ist sehr sauber und es gibt dort die Motor City. Leider war ich bis dato erst einmal zum 24-Stunden-Rennen dort. Dubai steht aber ganz weit oben auf meiner Reiseliste.

 

Wäre ich nicht Rennfahrer geworden, würde ich jetzt …

…als Renningenieur arbeiten. Ich bin gelernter KFZ-Meister, in meinem Beruf repariere und optimiere ich in der Werkstatt meines Vaters die Fahrzeuge der Kunden. Meine Ausbildung habe ich bei BMW erfolgreich absolviert und direkt den Meister angeschlossen. Es war mir wichtig, auf Anhieb gute Leistungen zu bringen, damit mehr Zeit zum Rennen fahren bleibt.

 
PCCD Jung Talent Fabio Citignola
PCCD Jung Talent Fabio Citignola
PCCD Jung Talent Fabio Citignola
PCCD Jung Talent Fabio Citignola

Ein Fahrer, den ich auf iRacing gerne herausfordern würde, ist … 

… Julian Hanses, weil er mein Teamkollege ist. Leider sind wir auf iRacing aber noch nie gegeneinander gefahren. Wird Zeit, dass sich das ändert.

 

Wenn ich mein erstes Carrera-Cup-Rennen gewinne, dann …

… gebe ich meinem Renningenieur einen Kuss auf die Glatze bzw. seinen Kopf und feiere mit meinem Team zwei Tage lang. 

 

Würde ich gegen einen Champion des Porsche Carrera Cup Deutschland fahren, wäre das …

… Larry ten Voorde. Er wird einfach in jeder Saison schneller. Wenn ich mich mit ihm messe und mithalten kann, weiß ich, dass auch ich mich verbessere.

 
PCCD Jung Talent Fabio Citignola
PCCD Jung Talent Fabio Citignola
PCCD Jung Talent Fabio Citignola
PCCD Jung Talent Fabio Citignola
Teilen