Start your engine

4/27/2021

Drivers, start your engines!

Der Porsche Carrera Cup Deutschland startet auf dem legendären Circuit de Spa-Francorchamps in seine 32. Saison. Für den Markenpokal ist es der Auftakt in ein ganz besonderes Motorsportjahr. Erstmals kommt im deutschen Carrera Cup der neue Porsche 911 GT3 Cup zum Einsatz. Das Cup-Fahrzeug leistet rund 510 PS und ist die erste Rennversion auf Basis der aktuellen Elfer-Generation 992. Beim Saisonstart im Rahmen der FIA World Endurance Championship (WEC) stehen diese Woche (29. April bis 1. Mai) die ersten beiden von insgesamt 16 Saisonrennen auf dem Programm. Auf der belgischen Ardennen-Achterbahn feiert der Markenpokal sein Comeback nach rund 19 Jahren: Den letzten Auftritt hatte der Carrera Cup dort im Rahmen des „Porsche-Anniversary-Cup“ gemeinsam mit dem Porsche Mobil 1 Supercup in der Saison 2002.

Infos zur Strecke

Ort: Spa-Francorchamps
Eröffnung: 1921
Wiedereröffnung: 2007
Länge: 7,004 km
Kurven: 19
Start your engine Streckengrafik

Wir freuen uns, dass es endlich losgeht. Der Circuit de Spa-Francorchamps ist eine der berühmtesten Strecken weltweit und macht unseren Auftakt bei der FIA WEC zu einem absoluten Highlight. Wir haben ein großes, internationales Fahrerfeld mit einem sehr hohen Niveau. Das verspricht einen packenden Titelkampf.

Hurui IssakProjektleiter des Porsche Carrera Cup Deutschland

Auch in der Saison 2021 setzt der Porsche Carrera Cup Deutschland auf ein umfangreiches Medienpaket. Sport1 überträgt pro Rennwochenende einen Lauf im Free-TV, zudem gibt es an den darauffolgenden Samstagen jeweils ein Highlight-Magazin zu sehen. Alle Läufe werden darüber hinaus im Live-Stream auf www.sport1.de sowie live oder zeitversetzt auf Sport1+ gezeigt. Der deutsche Nachrichtensender ntv produziert das Magazin „PS – Porsche Carrera Cup“ und ermöglicht den Zuschauern nach jedem Rennwochenende einen Blick hinter die Kulissen der Rennserie.

Außerdem können Fans alle Läufe im Live-Stream über den Facebook-Account @CarreraCupDeutschland, den offiziellen YouTube-Kanal des Markenpokals und hier im Porsche Motorsport Hub verfolgen. Der Porsche Motorsport Hub zeigt zudem ein Live-Timing.




Zeitplan und Sendezeiten

Donnerstag, 29. April
Freies Training: 10:55-11:55 Uhr

 

Freitag, 30. April
Zeittraining: 11:15-11:50 Uhr


Rennen 1: 15:25-16:00 Uhr

Live auf Sport1 sowie per Stream auf dem Facebook- und YouTube-Kanal vom Carrera Cup und hier im Porsche Motorsport Hub

 

Samstag, 1. Mai
Rennen 2: 11:55-12:30 Uhr

Live im Stream auf dem Facebook- und YouTube-Kanal vom Carrera Cup sowie hier im Porsche Motorsport Hub

 

Alle Highlights vom Wochenende gibt es Samstag (8. Mai) ab 9:30 Uhr auf ntv und ab 14:00 Uhr auf Sport1.

Start your engine Galeriebild
Start your engine Galeriebild
Start your engine Galeriebild
Start your engine Galeriebild
Start your engine Galeriebild
Start your engine Galeriebild
Start your engine Galeriebild
Start your engine Galeriebild
Start your engine Galeriebild
Start your engine Galeriebild
Start your engine Galeriebild
Teilen