4/23/2021

Zusammen. Nicht allein.

Vielleicht ist es erst das berühmte Bad in der Menge, das einen sportlichen Erfolg wirklich komplett macht. Die unmittelbare Nähe zu den Fans, die gemeinsame Freude, den Erfolg buchstäblich teilen. Das „Sich-zusammen-Freuen“ ist eine Hommage an alle Fans. Es bringt uns zusammen, es lässt ein greifbares „wir“ entstehen.

 

Am Rand der Strecke, dort an den Zäunen und auf den Tribünen wird Runde um Runde leidenschaftlich mitgefiebert. Es wird gezittert, gehofft und gebangt. Und am Ende – so wie hier – gejubelt. Der Motorsport bringt die Menschen zusammen: Man liegt sich in den Armen, man lacht, man lässt der Freude freien Lauf. Der unbeschwert glückliche Moment des Fotos wirkt ansteckend.

 

Aktuell wirkt unser Bild jedoch wie aus einer anderen Zeit. Und es weckt Schmerz. Sehnsüchte. Nach dem Gemeinsamen. Zusammen sind wir noch immer. Nur auf eine andere Weise. Der Motorsport lässt uns nie allein. Und wir ihn nicht. Und so hoffen wir, dass wir uns bald wieder in den Armen liegen können. Dort, am Rand der Strecke.

Teilen

Verwandte Artikel

Die Welt des Motorsports in Händen.

GT Racing

Von Blicken und Gedanken.

GT Racing

Ein Teil des Erfolgs.

GT Racing