2/12/2021

Haltung halten.

Fokussiert. Konzentriert. Die Zuschauer nahezu im Nacken, aber alles auf Position: Ähnlich einem Leichtathleten sind die Arme auf die Oberschenkel gestützt, der Blick richtet sich gen Startlinie. Dort wartet die französische Flagge darauf, eine weitere Episode der Geschichte von Le Mans zu eröffnen. Sobald sie durch die Luft weht, wird unser unbekannter Pilot explosionsartig seine Position verlassen und zu seinem Porsche Rennfahrzeug sprinten. Angetrieben von der Masse, die damals unwirklich nahe am Geschehen teilhaben darf. Nur noch wenige Augenblicke trennen ihn von einem Stint, der vielleicht schon über Sieg oder Niederlage entscheidet. Was heute unmöglich erscheint, war beim historischen Le-Mans-Start normal. Doch noch ist es nicht soweit. Noch heißt es: Haltung halten in Le Mans.

Teilen