8/27/2020

Die Ardennen warten.

Die fünfte Station des Porsche Mobil 1 Supercup 2020 ist eine der letzten “echten” Rennstrecken: der Circuit de Spa-Francorchamps. Zur Freude aller Motorsport-Fans hat der 1921eingeweihte Kurs seinen unbändigen Charakter trotz einiger Umbauten behalten.

Die 7,004 km lange Strecke trägt zu Recht den Beinamen Ardennen-Achterbahn. Zum einen liegt das an den Rund 100 Metern Höhenunterschied, welche die Fahrer zwischen dem höchsten und niedrigsten Punkt zu überwinden haben. Echtes Achterbahn-Feeling kommt zudem in den legendären Kurven-Kombinationen wie Eau Rouge und Raidillon auf. Kein Wunder, dass sich die Porsche 911 GT3 Cup Piloten auf die 7. Runde der Serie ganz besonders freuen, die im Rahmen des Formula 1 Rolex Belgian Grand Prix 2020 ausgetragen wird.

Spa lässt die Herzen aller Fahrer höher schlagen. Einer der besten Kurse in Europa.

NED/Team GP Elite

Kompression und Fliehkräfte sind stete Begleiter auf dem traditionsreichen Waldkurs im belgisch-deutschen Grenzgebiet. Einmal mehr ist das richtige Set-up entscheidend, um beim Auf und Ab nicht die Bodenhaftung zu verlieren. Genau der richtige Ort also für diesesvorletzte Rennen einer turbulenten Saison, deren bisherigen Höhepunkt das vergangeneRennen in Barcelona war.

Die vorentscheidenden 11 Laps stehen an.

Alle Fahrer und Teams kommen mit viel Schwung aus Spanien in die Wallonie. Aber auch in Spa sind wieder frische Gesichter dabei. Mit dem niederländischen Bas Koeten Racing Teamgeht gleich ein komplett neues Gastteam an den Start. Wir sind gespannt darauf, wo sich die beiden Fahrer #35 Loek Hartog (NLD) und #36 Maxime Oosten (NLD) im etablierten Fahrerfeld einsortieren. Hartog, 3. des Porsche Carrera Cup Benelux 2019, hat bei seinem Gaststart in der Virtual Edition des Porsche Supercup Ende April auf dem Kurs von Spa-Francorchamps bereits ein Ausrufzeichen gesetzt.

Von den beiden virtuellen Rennen konnten #2 Dylan Pereira (LUX/BWT Lechner Racing) und #22 Ayhancan Güven (TUR/Martinet by Alméras) jeweils eines für sich entscheiden. Letzterer muss seinen Erfolg im echten Rennen am kommenden Wochenende dringend wiederholen, will er seine Chancen auf den Meistertitel wahren. Pereira hingegen wird alles tun, um vor#25 Larry ten Voorde (NED/Team GP Elite) den Zielstrich zu überqueren, der in der Gesamtwertung vorne liegt. Zündstoff satt für ein spannungsgeladenes, internationales Markenpokal-Erlebnis, wie es nur der Porsche Supercup liefert.

Zuschalten und Luft anhalten.

Das Rennwochenende nimmt mit der Free Practice Session am Freitagabend, 28.8. Fahrt auf. In der Qualifying Session am Samstag um 13:45 Uhr (MESZ) entscheidet sich zum vorletzten Mal in dieser Saison, wer von welchem Startplatz ins Rennen am Sonntag um 12:25 Uhr (MESZ) geht. Der Auftritt des Porsche Mobil 1 Supercup im Rahmen des Formula 1 Rolex Belgian Grand Prix 2020 wird wie immer auf Sport 1, Eurosport und Formula 1 TV zu sehen sein. Wir freuen uns auf beste Motorsport-Unterhaltung und ein spektakuläres Rennen auf dem Weg zum Saisonfinale.

Provisional Entry List* für die 7. Runde des Porsche Mobil 1 Supercup.

*Änderungen vorbehalten

Comp. No. | Entrant | Driver

1BWT Lechner Racing (AUT)Jaxon Evans (NZL)
2BWT Lechner Racing (AUT)Dylan Pereira (LUX)
3Lechner Racing Middle East (BHR)Leon Köhler⁴ (DEU)
4Lechner Racing Middle East (BHR)Jean-Baptiste Simmenauer⁴ (FRA)
5 FACH AUTO TECH (CHE) Jaap van Lagen (NLD)
6FACH AUTO TECH (CHE)Jordan Love⁴ (AUS)
8Lechner Racing Middle East (BHR)Nicolas Misslin³ (MCO)
10Dinamic Motorsport (ITA)Marius Nakken (NOR)
11Dinamic Motorsport (ITA) Jaden Conwright³ (USA)
12Dinamic Motorsport (ITA) Philipp Sager⁵ (AUT)
14MRS GT-Racing (DEU)Mateo Llarena⁴ (GTM)
15MRS GT-Racing (DEU) Jukka Honkavuori (FIN)
16°MRS GT-Racing (DEU)Hugo Nerman³ (SWE)
19Pierre Martinet by Alméras (FRA)Stephané Denoual⁵ (FRA)
20Pierre Martinet by Alméras (FRA)Roar Lindland⁵ (NOR)
21 Pierre Martinet by Alméras (FRA)Clément Mateu⁵ (FRA)
22Martinet by Alméras (FRA)Ayhancan Güven (TUR)
23Martinet by Alméras (FRA) Marvin Klein⁴ (FRA)
24Team GP Elite (NLD)Max van Splunteren⁴ (NLD)
25Team GP Elite (NLD)Larry ten Voorde(NLD)
26Team GP Elite (NLD) Jesse van Kuijk (NLD)
30GP Elite (NLD) Lucas Groeneveld⁴ (NLD)
31GP Elite (NLD)Daan van Kuijk⁴(NLD)
32CLRT (FRA)Adam Eteki² (FRA)
33CLRT (FRA) Florian Latorre (FRA)
35° Bas Koeten Racing Team (NLD) Loek Hartog³ (NLD)
36°Bas Koeten Racing Team (NLD)Maxime Oosten³ (NLD)
37°CLRT (FRA)Tba³ (tba)
¹No Team Points ²No Driver Points³No Team or Driver Points
⁴Rookie Classification⁵ProAm Classification⁶No Team or Driver Points or Prize Money
°Application for Driver Entry submitted. Participation subject to final confirmation.
Teilen

Verwandte Artikel

Leidenschaft beschleunigt.

Porsche Mobil 1 Supercup