7/22/2020

Oschersleben: Finaaale!

Anfang November steigt das Finale der kompakten Porsche-Carrera-Cup-Saison 2020 in der Motorsportarena Oschersleben. Der enge und winklige Kurs verlangt vor allem ein hervorragendes Qualifying und eine exzellente Startphase. Überholen wird zum Kunststück.

Alles sehr kompakt

Oschersleben ist die kompakteste Rennstrecke in Deutschland. Mit geringem Landschaftsverbrauch ist der Rennkurs selbst mit all seinen Nebenschauplätzen auf wenigen Hektar untergebracht.

Eng, kurz, winklig und lediglich mittelschnell – das sind die Kriterien des 3,6 km langen Kurses in der Nähe von Magdeburg. Deutschlands zweitjüngster Kurs wurde 1997 eröffnet.

In der Quali muss es passen

Eine gelungene Qualifikation ist hier besonders entscheidend, da die recht enge Streckenführung nur wenig Platz für Überholmanöver bietet. Wer hier Meister des Jahres 2020 werden will, sollte vor allem das Zeittraining perfekt beherrschen, denn zwanzig der bisher in Oschersleben ausgetragenen 25 Carrera-Cup-Rennen wurden von der Pole Position gewonnen.

Auch die erste Linkskurve nach Start-Ziel ist – in beiden Kurvenvarianten - ein regelrechtes Nadelöhr und kann schon nach dem Start jegliche Träume auf einen Sieg zunichte machen. Ein Highlight ist die Dreifach-Linkskurve im mittleren Streckenteil. Sie verlangt eine extrem saubere Fahrlinie um wirklich schnell zu sein.

Der Porsche Carrera Cup Deutschland trug hier schon 25 Rennen aus und kehrt nach einjähriger Pause nun wieder nach Oschersleben zurück.

Die Fakten zum Rennen

Rennen 2020

06.11. – 08.11.2020Läufe 10 – 11
06.11.2020Training
07.11.2020QualifikationRennen 1
08.11.2020Rennen 2

Die Rekorde in Oschersleben

2018

Sieger 2018Rennen 1 Michael Ammermüller (DEU)
Rennen 2 Michael Ammermüller (DEU)
Poleposition 2018Rennen 1 Michael Ammermüller (DEU) - 1:26,426 Minuten
Rennen 2 Michael Ammermüller (DEU) - 1:26,200 Minuten
Schnellste Rennrunde 2018Rennen 1 Michael Ammermüller (DEU) - 1:27,981 Minuten
Rennen 2 Dylan Pereira (LUX) - 1:27,846 Minuten
Rundenrekord Porsche Carrera Cup Deutschland Dylan Pereira (LUX) - 1:27,846 Minuten - 15.04.2018
Pole-Rekord Porsche Carrera Cup Deutschland Michael Ammermüller (DEU) – 1:26.200 min – 14.04.2018
Teilen