5/11/2020

Saisonfinale und Rennen 4: Highlights am Super Sim Racing Saturday.

Alle Motorsport Fans dürfen sich bereits heute auf das kommende Wochenende freuen. Denn am 16. Mai heißt es wieder: Super Sim Racing Saturday mit dem Saisonfinale der Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition und dem Rennen 4 der ABB Formula E Race at Home Challenge.

Der Countdown läuft für die Piloten – und einige würden lieber heute als morgen in ihre Simulatoren steigen, um auf den digitalen Rennstrecken zu beweisen, wie packend Sim Racing ist. Die nächste große Gelegenheit dazu bietet sich am kommenden Samstag. Dieser steht erneut ganz im Zeichen des virtuellen Motorsports und wartete mit echten Highlights auf alle Beteiligten.

Saisonfinale in der Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition.

Bei den letzten beiden Rennen der Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition geht es am Super Sim Racing Saturday um den Saisonsieg. Der Showdown findet auf dem traditionsreichen Autodromo Nazionale in Monza statt. Dort müssen die Piloten noch einmal das Tempo hochhalten und zeigen, was in ihnen steckt. 3 Fahrer stehen dabei besonders im Fokus, denn spannender als diesmal kann ein Saisonfinale wohl kaum sein: Porsche-Junior Ayhancan Güven und Larry ten Voorde lieferten sich im Verlauf der Saison regelmäßig packende Duelle und sind nur wenige Zähler voneinander entfernt – dicht gefolgt von Dylan Pereira. Nach seinem Sieg im fünften Rennen hat auch er noch Chancen auf den Gesamtsieg. Es bleibt spannend in Italien – sicher ist: Auch in den Läufen 7 und 8 am Samstag können Fans mit wahren Rennhighlights zum Abschluss rechnen.

Rennen 4 der ABB Formula E Race at Home Challenge.

Für die beiden Piloten des TAG Heuer Porsche Formula E Teams Neel Jani und André Lotterer steht am selben Tag das vierte Rennen der ABB Formula E Race at Home Challenge an. Fans können gespannt sein, ob die beiden Porsche Piloten an ihre Leistungen aus den letzten Rennen anknüpfen werden. Bisher konnten beide gute Platzierungen sowie erste Punkte für das TAG Heuer Porsche Formula E Team einfahren. Und nun heißt es: volle Konzentration auf Rennen 4. Die Jagd nach weiteren Punkten geht in die nächste Runde.

Wie gewohnt können Fans alle Rennen der beiden Serien live im Stream verfolgen und somit erneut virtuell auf den Tribünen der Rennstrecken Platz nehmen und puren Motorsport erleben. Ganz ohne das Haus verlassen zu müssen.

Teilen

Verwandte Artikel

Grande Finale Virtuale.

PMSC Virtual Edition