4/30/2020

Alméras – Racing à la Française.

Ingenieurskunst trifft auf Savoir Vivre. Es wird geschraubt, um Rennen zu gewinnen. Und das wiederum wird gefeiert.

Alméras ist im besten Sinne eine französische Angelegenheit. Und um es gleich vorwegzunehmen, der Name ist sehr eng mit der Geschichte von Porsche im französischen Customer Racing verbunden. Alles begann mit den Brüdern Jean-Marie und Jacques Alméras, die in einem kleinen Ort in der Peripherie Montpelliers aus ihrer Werkstatt heraus anfingen ein Rennteam zu werden – und den Standard für Privatentwicklung und Rennaufbereitung von Porsche-Modellen in Frankreich setzten. Heute führt Philippe Alméras die Familientradition fort und bringt mit martinet by Alméras und pierre martinet by Alméras zwei Einschreibungen mit gesamt fünf 911 GT3 Cups an den Start des Porsche Mobil 1 Supercup.

Rennsportgeschichte der Alten Schule

Ende der Sechziger, Anfang der siebziger Jahre war die Kunden-Rennsportszene weltweit zwar schon auf extrem hohem fahrerischen Niveau, (Rennserien-)organisatorisch aber noch wesentlich nationaler orientiert und nicht in einer globalen Serie wie dem Supercup vereint. Die Brüder Alméras wurden als Fahrer-Mechaniker Gespann unter französischen Privatfahrern Berühmtheiten, die sich anschickten, mit herausragenden Leistungen bei Bergrennen, im Rennsport, Rallyesport und in Langstreckenrennen durch das fahrerische Geschick von Jean-Marie und die Ingenieurskunst von Jacques auf sich aufmerksam zu machen. Das Gros der von ihnen gefahrenen und modifizierten Autos kam im Verlauf der Alméras-Historie von Porsche. Mit der Überführung von Einzelrennen in die nationalen Kundensport-Rennserien wuchs dementsprechend der Ruf und das Prestige von Alméras Porsche Set Ups. Und sowie sich die Plattformen und Rennserien entwickelten, bekam auch Alméras immer mehr Drive und wurde von einer Werkstatt zum Rennstall.

Steckbrief Pro GT by Alméras

Der Rennstall unter Führung von Team Manager Philippe Alméras hat sein Hauptquartier in der schönen Stadt Montpellier im Süden Frankreichs.

Teams 2020Porsche Mobil 1 Supercup

martinet by Alméras

Teams 2020Porsche Mobil 1 Supercup

pierre martinet by Alméras

Unsere erste Pole-Position in Silverstone war der große Durchbruch. Wir sind stark in Silverstone und lieben diese Strecke. Flache, schnelle Kurven, in denen du auch die Kampflinie beherrschen musst – großartig!

Team Manager

Mit Beginn der Achtziger sollte sich zu den beiden Gründern noch ein dritter Alméras gesellen. Philippe, der Sohn von Jacques, folgte seinem Vater schon als Steppke auf Schritt und Tritt durch die Boxengassen Frankreichs, und sog alles an Ingenieurs- und Rennsportwissen in sich auf. Dieser Rolle entwachsen absolvierte Philippe – neben der familieninternen Ausbildung zum Rennmechaniker – ein Studium des Ingenieurswesens an der Grande École INSA. Nach dessen Abschluss gründete er in Fortsetzung der Familientradition sein erstes Rennteam: Pro GT by Alméras. Das war 2007 – die Familie ist in der Rennsport-Neuzeit angekommen.

Mit seinem Team geht Philippe in die nationalen französischen Meisterschaften des Carrera Cups, macht 2015 den Schritt in den Porsche Mobil 1 Supercup und schafft es mit Fahrer Côme Ledogar direkt auf das Podium. 2016 fährt der junge Pilot Mathieu Jaminet in Frankreich alles von der Platte und gewinnt für Alméras den Carrera Cup France. Im selben Jahr gewinnt Jaminet drei Rennen für martinet by Alméras im Porsche Supercup.

2018 unterstreicht Florian Latorre den Ruf des Teams, mit seiner Bodenständigkeit im Herzen des Motorsports zu stehen, und gewinnt zum 1. Mal Silverstone. 2019 setzt Ayhancan Güven noch ein fettes Ausrufezeichen dahinter, und gewinnt für martinet by Alméras in seiner Debütsaison ebenfalls Silverstone. Der Jubel des Teams martinet by Alméras bei der Siegerehrung kennt keine Dezibelbegrenzung. Wie immer – denn das hat sich über all die Jahre im Umfeld der Rennsportfamilie Alméras nicht geändert. Vielleicht ist Alméras eine Rennsportdynastie, bestimmt aber ist das Team am Boden geblieben und lebt und feiert jeden Erfolg.

Bonne Chance les gars!

Was martinet by Alméras mit Ayhancan Güven 2020 alles erreichen kann, das steht auf einem anderen Blatt. Unser Tipp ist: Mitfavorit. Was wir heute festhalten wollen, ist die absolute und ehrliche Hingabe zum Motorsport mit all seinen Facetten und in wunderbarem Französisch, die Alméras unter der Führung von Philippe ausmacht.

Teilen

Verwandte Artikel

Saisonfinale und Rennen 4: Highlights am Super Sim Racing Saturday.

PMSC, Formel E