4/20/2020

Motorsport pur am Super Sim Racing Saturday.

Innovativ sein. Ein Motto, das sowohl zu Porsche, dem gesamten Porsche Motorsport als auch zur Formel E passt. Genau das können Fans am Samstag erleben. Dann heißt es: Super Sim Racing Saturday.

Der kommende Samstag steht unter einem besonderen Motorsport Stern: Nicht nur die Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition steht mit zwei Rennen im Kalender – am 25. April startet auch die ABB Formula E Race at Home Challenge. Selbst wenn die aktuelle Formel E Saison pausiert, müssen Fans und Piloten des TAG Heuer Porsche Formula E Teams nicht länger auf Rennen verzichten. Die gemeinsam mit dem Rennserienpartner UNICEF gegründete ABB Formula E Race at Home Challenge dient außerdem einem guten Zweck: Gelder für UNICEF sammeln.

An dem 9-wöchigen Esports-Wettbewerb nehmen alle Formel E Teams sowie eine Auswahl der besten Sim Racer teil – in getrennten Rennen. Fans des elektrischen Motorsports können dadurch an den Wochenenden jeweils 2 Rennen verfolgen. Ernst wird es auch für die beiden Porsche Piloten Neel Jani und André Lotterer am 25. April: Dann treten Teams und Fahrer in gewohnter Manier gegeneinander an. Auch beim Sim Racing werden alle Piloten mit derselben Software und dem gleichen Gaming-Equipment an den Start gehen. Fans können die Rennen live im Stream verfolgen: Die ABB Formula E Race at Home Challenge wird weltweit über die offiziellen Social-Media-Kanäle der Formel E sowie über die Facebook-Gaming-Site und den Twitch-Kanal erreichbar sein.

Doch damit nicht genug für den Super Sim Racing Saturday: Dass der Porsche Mobil 1 Supercup nun als Virtual Edition seit einigen Rennen für Furore sorgt, begeistert regelmäßig nicht nur Teilnehmer, sondern auch Fans. Denn besonders die können dank der Livestreams weiterhin Motorsport erleben – nur eben nicht von der Tribüne, sondern von zu Hause aus. Ebenfalls am Samstag, 25. April, geht es für die Piloten auf den virtuellen Circuit de Spa-Francorchamps nach Belgien: Dort finden die Rennen 5 und 6 statt und eröffnen erneut den Kampf um Punkte und Siege.

Beide Rennevents versprechen Spannung pur – und zeigen auf ihre Art ganz deutlich: Der virtuelle Motorsport nimmt weiter Fahrt auf. Ganz besonders am Super Sim Racing Saturday.

Teilen