3/30/2020

Neue Wege im Porsche Mobil 1 Supercup.

Der Porsche Mobil 1 Supercup startet in die nächste Saison. Und geht dabei aufgrund der aktuellen Situation neue Wege.

Auch in diesem Jahr treten im Porsche Mobil 1 Supercup talentierte Fahrer und Teams gegeneinander an – nur vorerst virtuell. Das Starterfeld der kommenden Saison ist nahezu das Gleiche wie vergangene Saison. Die engen Kämpfe um Positionen und Siege tragen die Piloten bis zum realen Start der Saison nicht auf den Rennstrecken, sondern vor den Bildschirmen aus. Denn: In der neu gegründeten Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition treten sie virtuell gegeneinander an. Die digitale Ausgabe findet in 4 Events mit je 2 Läufen statt.

Rennfeeling im virtuellen 911 GT3 Cup.

Gestartet wurde die neue Saison mit einem Testtag am 29. März. Die ersten beiden Läufe finden dann am 4. April auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya in Spanien statt. Das Event startet um 15:30 (MESZ) mit dem freien Training. Rennbeginn des ersten Rennens ist 16:20 (MESZ) Uhr, das zweite beginnt um 17:12 Uhr (MESZ). Dann heißt es für alle Fans und Piloten: Rennsport pur. Nur eben virtuell.

Teilen