3/24/2020

Keine Zeit für eine Pause im Parque O'Higgins.

Die Formel E steht für Urbanität wie keine andere Rennserie. Doch was es für Fans und Fahrer am kommenden Wochenende in Santiago de Chile zu erleben gibt, ist außergewöhnlich: Ein Rennen, das teilweise durch Chiles zweitgrößten Park führt.

Das 3. Rennen der laufenden Saison steht vor der Tür und das TAG Heuer Porsche Formula E Team ist gefühlt bereits in der Startaufstellung, um in Santiago Punkte zu jagen. Wenn es am kommenden Samstag, 18. Januar 2020, auf dem 2,28 Kilometer langen Stadtkurs endlich wieder „GO GO GO“ heißt, sind Neel Jani und André Lotterer besonders gefordert. Der Circuit Parque O'Higgins zählt zu den anspruchsvollsten Kursen dieser Saison. Ganz neu ist die leicht veränderte Strecke jedoch nicht: Bereits zum 3. Mal führt der enge Rundkurs durch die chilenische Hauptstadt sowie den gleichnamigen Park. Wie sich das Grip-Level des Asphalts auf das Tempo und den Rennverlauf auswirkt, wird sich zeigen. Die 11 Kurven des technisch schwierigen Kurses versprechen jedoch schon jetzt ein packendes Rennen – eines, das ganz nach unserem Geschmack ist. Zeit für eine kleine Verschnaufpause im Parque O’Higgins wird es aber wohl eher nicht geben.

Folge dem TAG Heuer Porsche Formula E Team auf Instagram und nimm an unserem Quiz zur Rennstrecke in Santiago teil:

Teilen