3/24/2020

Mit Leidenschaft in Richtung Formel E: TAG Heuer und Porsche.

Motorsport ist Leidenschaft. Es geht um Präzision, es geht um Sekunden und darum, einen verlässlichen Partner an seiner Seite zu haben. Wenn die Startampel auf Grün springt und das Rennen beginnt, muss alles passen. Das Fahrzeug, der Motor, das Team: wie bei einem Schweizer Uhrwerk muss ein Rädchen ins andere greifen.

Langstrecke nicht nur im Rennwagen.

Am 28. August 1983 startete der McLaren Formel 1 Rennwagen beim Großen Preis der Niederlande mit einem außergewöhnlichen Highlight: seinem neuen Herzstück. „TAG Turbo made by Porsche“ prangte auf dem bis zu 1.050 PS starken Motor des Fahrzeugs. Vom britischen Rennstall dank der Hilfe von TAG Heuer in Auftrag gegeben, von Porsche entwickelt. Bis 1987 wurden mit diesem Motor 25 Grand Prix, 3 Fahrerweltmeisterschaften sowie 2 Konstrukteurstitel gewonnen. Mit TAG Heuer und Porsche treffen zwei Motorsport begeisterte Marken auf einander. Doch das ist nicht die erste Berührung: Bereits in den späten 1960er Jahren war TAG Heuer als Partner vom im Porsche startenden Jo Siffert vertreten. So konnten in den folgenden Jahren mehrere Langstreckenerfolge sowie der Porsche Sieg 1969 in der World Sportscar Championship gemeinsam gefeiert werden. Bis heute ist TAG Heuer zuverlässiger Partner zahlreicher Porsche Cups. Zwei besondere Marken über die Zeit hinweg verbunden.

Der Start in eine neue Ära.

Wenn für Porsche im November die neue Formel-E-Saison beginnt und wieder um jede Sekunde gekämpft wird, bricht für Porsche eine neue Motorsport-Zeitrechnung an. Das Team mit den beiden Fahrern Neel Jani und André Lotterer startet unter dem Namen „TAG Heuer Porsche Formula E Team“. Tradition und Innovation gehen mit TAG Heuer und Porsche in der Formel E wieder einen gemeinsamen Weg. Da passt es bestens, dass TAG Heuer sowohl Titel- als auch Timing-Partner des neuen Porsche Formel-E-Teams wird. Die Begeisterung für den Motosport liegt den beiden Partnern seit Jahrzehnten inne und findet in der Formel E nun seine Fortsetzung.

Und so heißt es Ende des Jahres: Springt die Startampel für das TAG Heuer Porsche Formula E Team das erste Mal auf Grün, beginnt die Jagd nach Titeln von vorn. Mit einem neuen Antrieb, aber mit derselben Leidenschaft.

Teilen