3/24/2020

50. Porsche Cup Verleihung & Motorsport Night of Champions 2019.

Während die meisten Helme und Rennboliden im Winterquartier ihrem nächsten Einsatz entgegenfiebern, steht nun der Sieger des Porsche Cups 2019 fest: Nach einem Kopf an Kopf Rennen, mit dem es die Teilnehmer bis zum Schluss spannend gemacht haben, fuhr der amerikanisch-isländische Rennfahrer Alan Brynjolfsson mit einem Endergebnis von 9.753 Punkten an die Spitze. Auf den Plätzen zwei und drei reihten sich Christian Ried (8.675 Punkte) und Trent Hindman (7.053 Punkte) ein, die dem Champion mit einer ebenso brillanten Performance auf das Podest folgen.

Den Großteil seiner Punkte (9.417) erzielte Brynjolfsson in der Pirelli GT4, sowie der Michelin Pilot Challenge mit seinem 718 Cayman GT4 Clubsport. Eine Premiere, denn zum ersten Mal schaffte es ein Fahrer sich im 718 Cayman GT4 Clubsport am Ende der Saison den ersten Platz zu sichern.

Ein prestigeträchtiger Abend voller großer Momente.

Um den Einsatz und die Leistungen der Rennfahrer zu würdigen, richtete Porsche auch in diesem Jahr die prestigeträchtige Porsche Motorsport Night of Champions aus. Fahrer, Teams, VIPs, Marktvertreter, sowie Vorstände und Dr. Wolfgang Porsche persönlich reisten aus aller Welt nach Weissach, um die zehn besten privaten Porsche Rennfahrer der abgelaufenen Porsche Cup Saison zu ehren.

Die Preise entsprachen auch bei der diesjährigen fünfzigsten Verleihung der Leistung und Performance der Cup-Gewinner. Brynjolfsson erhält für seinen Porsche Cup Erfolg einen fabrikneuen Porsche 911. Zusätzlich wurden über 130.000 Euro Preisgeld an die weiteren Plätze im Ranking vergeben. Neben der Siegerehrung bot das Event auch einen aufsehenerregenden Ausblick auf das kommende Jahr mit seinen spannenden Projekten und Events.

Wir gratulieren allen mitwirkenden Porsche Fahrern. Auf einen erfolgreichen Porsche Cup 2020!

Teilen